Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Erhaltungsladegeräte

Wie funktioniert ein Erhaltungsladegerät?

Mithilfe eines Erhaltungsladegeräts halten Sie Ihre Batterie in Top-Zustand. Ein Erhaltungsladegerät hält die Batterie durch pulsierende (Tropf)Ladung geladen. Wenn der Akku zu 100 % geladen ist, stoppt das Ladegerät den Ladevorgang. Wenn die Kapazität auf 95 % sinkt, beginnt der Ladevorgang erneut. Dadurch wird verhindert, dass der Akku überladen und beschädigt wird. Wir haben ein vielfältiges Sortiment an Erhaltungsladegeräten, die für verschiedene Batterietypen verwendet werden können. Lithium-Ionen-Akkus benötigen ein Erhaltungsladegerät mit einem bestimmten Programm. Sie können das gleiche Erhaltungsladegerät für herkömmliche, wartungsfreie und Gel-Batterien verwenden.

Tecmate ZubehörenTecmate Zubehören
Tecmate Zubehören
Tecmate Optimate ErhaltungsladegeräteTecmate Optimate Erhaltungsladegeräte
Tecmate Optimate Erhaltungsladegeräte

Zubehör für Motorradbatterien und Erhaltungsladegeräte

Um das Beste aus Ihrer Motorradbatterie und Ihrem Erhaltungsladegerät herauszuholen, gibt es eine Reihe von praktischem Zubehör. Mit einem Batterietester können Sie messen, ob Ihre Batterie noch so funktioniert, wie sie soll. Beispielsweise können Sie mit bestimmten Batterietestern messen, wie hoch die Ladespannung und niedrigste Startspannung Ihrer Batterie ist. Sie können auch sehen, ob ein Dynamo für Lithium-Ionen-Motorradbatterien geeignet ist. Tecmate hat Zubehör, das es ermöglicht, ein Erhaltungsladegerät über den DIN/Kfz-Kontaktanschluss direkt an die Motorradbatterie anzuschließen. Auf diese Weise müssen Sie die Batteriepole nicht trennen und die Schwelle für eine ordnungsgemäße Wartung Ihrer Batterie ist niedriger.